Hafen- und Strandpromenade in Denia: Top Restaurants und wunderschöne Buchten

Die Kleinstadt Denia an der Costa Blanca bietet neben dem Meer direkt vor der Tür, dem Naturschutzgebiet Montgó zum Inland und vielen Lokalitäten auch zwei Promenaden, die zum Schlendern und zu langen Spaziergängen einladen. Dabei unterscheiden sich die Promenaden in Denia: So ist die Hafenpromenade sehr modern und relativ kurz, die Strandpromenade hingegen ist ruhiger, kilometerlang und bietet viel Strände und Buchten. Die Hafen- sowie Strandpromenade befinden sich beide im bzw. in der Nähe vom Zentrum Denia:

Die Strandpromenade in Denia: Las Rotas

An der Strandpromenade in Denia könnt ihr kilometerweit spazieren gehen und dabei auf tolle Restaurants und Buchten stoßen. Ich empfehle euch am Kreisel bei der Marina de Denia nach rechts am Anfang der Promenade zu starten. Apropos Marina de Denia: Auch hierhin lohnt sich ein Spaziergang! Neben zahlreichen Bars (siehe meinen Artikel Tanzen in Denia) gibt es viele Restaurants und tolle Spots um einen Kaffee zu trinken. Weiter geht es mit dem Spaziergang an der Promenade: Hier erwartet euch direkt der Strand Playa de las Marineta Casiana, der im Sommer zum Sonnenbaden und Schwimmen einlädt. Die Strandpromenade Las Rotas in Denia ist gut zum Fahrrad und E-Scooter fahren (das macht hier tierisch Spaß!) sowie Joggen. Für die Radfahrer: Beachtet, dass sich die gut befestigte Promenade teilweise in Schotterwege übergeht. Das Fahren mit E-Scooter (mit Fahrrad jedoch schon) ist hier nicht möglich, eine Alternativroute führt zeitweise über die Nebenstraße. An der Promenade Las Rotas finden sich gute Fischrestaurants, die jedoch auch etwas teurer sind. Besonders die Restaurants El PegoliL’Eriçó Del Trampolí und das Restaurante Mena sind hervorragend! Spezialitäten sind hier frische Meeresfrüchte direkt aus Denia, die berühmten Gamba Roja de Denia (Achtung, hier wird es teuer!) und Erizos (Seeigel). Des Weiteren findet ihr an der Strandpromenade in Denia Buchten und Steinstrände, wie den Platja del Trampoli, die Buchten von Les Rotes und nicht zu vergessen Strand/Bucht Punta Negra. Wer gerne wandert sollte am Ende der Promenade unbedingt den Weg zum Aussichtspunkt Las Rotas wagen oder zum Turm Torre El Gerro. Las Rotas ist keine typische „Touristen-Promenade“ mit vielen Geschäften. Sie begeistert mich mit viel Natur und guten Restaurants. Neugierig geworden? Dann sind hier passende Hotels in der Nähe der Strandpromenade Denia:

Hotels in der Nähe der Strandpromenade Denia:

las rotas promenade denia

Die Hafenpromenade Denia: Paseo Marítimo

Die Hafenpromenade Paseo Marítimo, auch El Portet genannt, wurde erst 2013 als neue Promenade eröffnet. Am besten ihr startet an der Fischversteigerungshalle Lonja de Denia nach rechts Richtung des Hafenstegs, oder ab dem öffentlichen Parkplatz El Raset (kostenpflichtig ca. 1,20€ pro Stunde). Die Promenade verläuft bis zur Spitze des Hafenstegs Marina El Portet de Denia. Am Ende der Promenade befindet sich das Denia Hafen Terminal, von dem teilweise täglich Fähren nach Ibiza, Formentera und Mallorca fahren. Die Promenade ist recht kurz, so beträgt der Fußweg von Lonja de Denia bis zum Terminal nur ca. 1,5 km. Die Hafenpromenade hat viel zu bieten: Neben guten Fisch-Restaurants wie dem Mediterranean Fish Pekado Mortal und die coole Bar Zensa Lounge, gibt es hier eine große Diskothek, den Jauja Port. Nicht zu vergessen ist der große und luxuriöse Jachthafen, der rund 400 Liegeplätze für große und kleine „Boote“ bietet. Ihr möchtet in der Nähe der Promenade übernachten? Hier gibt es passende Hotels in der Nähe der Hafenpromenade Denia:

 

Fazit: Die Promenaden in Denia sind vielseitig und auf jeden Fall einen Besuch wert. In meinen Artikeln Party in Denia und Restaurants in Denia gibt es nähere Informationen über die Lokalitäten der Strand- und Hafenpromenade in Denia.