Tipp: Zug zum Flug einen Tag vorher nutzen (+ weitere Tricks)

Bei einigen Pauschalreisen bekommt man den Zug-zum-Flug mit der Deutschen Bahn gratis dazu. Solche Rail&Fly-Angebote gibt’s häufig bei HolidayCheck, weg.de oder billigweg.de.
Die Reiseveranstalter haben mit der DB entsprechende Kontingente ausgehandelt und können die Bahnhanreise so, selbst bei extrem günstigen Pauschalangeboten, kostenlos dazu geben. Es gibt leider keine direkte Suche nach entsprechenden Angeboten.

Man erkennt die Bundles aber anhand der Kennzeichnung in der Angebotsbeschreibung:

Zug-zum-Flug Angebote db

Du musst auf Texte wie Zug zum Flug, Rail&Fly oder Bahnticket achten. „Transfer inkluisve“ bezieht sich nicht auf Rail&Fly, damit ist lediglich der Flughafentransfer am Urlaubsort gemeint.

Die ICE- und IC-Nutzung ist beim Zug-zum-Flug immer inklusive, ebenso Regionalexpress (RE) und S-Bahn. Neben den Fernverkehrszügen sind bei manchen Flughäfen auch bestimmte Buslinien mit drin. So kommt man bequem und komfortabel zum Flughafen.

Mit Rail&Fly wird die Reise oft sogar günstiger

Verblüffend, aber logisch: Zug-zum-Flug-Pauschalreisen sind für den Reisenden oft sozusagen sogar günstiger als ohne. Warum? Weil man durch das kostenlose Zugticket einen weiter entfernten Flughafen nutzen kann! Häufig sind Pauschalreisen ab Frankfurt oder München nämlich deutlich preiswerter, als zum Beispiel direkt ab Hamburg. Der weite Weg zum Flughafen führt zwar theoretisch zu „größeren Strapazen“ beim Beginn der Reise, häufig ist der Spareffekt aber erheblich und der Aufwand gering! Mal ehrlich: Kaum jemand wohnt in direkter Flughafennähe, eine gewisse Anreisezeit fällt also eh immer an. Eine längere Bahnanreise kann da deutlich entspannter sein als eine vergleichsweise kurze Strecke mit dem Auto. Wenn das dann auchnoch viel Geld spart und die Umwelt schont, warum nicht?!

Es macht also durchaus Sinn, sich bei der Reisesuche erstmal Deutschlandweit umzusehen und dann ggf. ein entsprechend günstiges Rail-and-Fly Angebot zu nutzen.

Zugfahrt am Vortag und Folgetag nutzen

Den Zug zum Flug kann man super mit einem Besuch bei Freunden oder Verwandten kombinieren. Jeder kennt doch irgendwo jemanden, den man unbedingt mal wieder besuchen müsste. Also warum nicht von dort abfliegen und den Zug zum Flug schon einen Tag vorher nutzen? Kost ja nix! Ich habe zum Beispiel sehr gute Freunde in Stuttgart und in Berlin. Bei nächster Gelegenheit werde ich mal von dort Abfliegen und den Zug-zum-Flug für einen kostenlosen Besuch im Süden oder der Hauptstadt nutzen. Normalerweise würde mich die Bahnfahrt dorthin locker 80€ kosten, so geht’s komplett gratis. Und zwar an jedem beliebigen Wochentag (nur abhängig vom Reisetermin) und auch bei kurzfristiger Buchung.

Die Zug zum Flug Tickets sind generell wie folgt gültig:

  • am Vortag des Abfluges
  • am Tag des Abfluges
  • am Tag der Rückkehr
  • am Folgetag der Rückkehr

Es sind auch Zwischenstopps erlaubt. Wenn du also entlang der Reiseroute jemanden besuchen magst, kein Problem. Einzige Bedingung: Die Reise muss „in Richtung Flughafen“ stattfinden (bzw. auf dem Rückweg in Richtung Heimatort). Umwege sind theoretisch nicht erlaubt, praktisch wird das aber (ebenso wie die Fahrtrichtung) nicht kontrolliert. Die Reisunterlagen muss man zwar eventuell zusammen mit dem Rail&Fly-Voucher / Bahnticket vorzeigen, der Schaffner prüft dort aber maximal das Abflugdatum.
An den Gültigkeitstagen kannst du dich also faktisch Deutschlandweit beliebig fortbewegen. Selbst wenn du nach der Pauschalreise in München landest und auch bei München wohnst, könntest du am Tag nach deiner Rückreise mit dem Rail&Fly-Ticket nach Hamburg fahren um dort deine Oma zu knuddeln. Das ist sicher eine grenzwertige Verwendung des Tickets und eher nicht im Sinne der Deutschen Bahn, funktioniert aber. 😉

Bitte beachten: Die exakten Konditionen sind vom jeweiligen Reiseveranstalter abhängig und können im Detail variieren. Generell gelten die Tickets in der 2. Klasse. TUI bietet seinen Kunden bei einigen Reisen aber den Zug-zum-Flug in der 1. Klasse ohne Extrakosten. Schlafwagen oder Sitzplatzreservierung sind bei allen Veranstaltern aufpreispflichtig.
Bei LIDL-Reisen gelten die DB-Fahrscheine schon am Tag vorm Vortag ab 23 Uhr und auch für die Abflughäfen Salzburg und Basel.

Achtung: „Fahren und Fliegen“ ist nicht das gleiche wie Rail&Fly! Fahren und Fliegen bezieht sich nur auf den Nahverkehr (ÖPNV) und beinhaltet ausdrücklich keine Fernzüge der Deutschen Bahn AG, auch nicht gegen Aufpreis.

Melde dich für den Reisetiger Newsletter, um kein gutes Zug-zum-Flug Angebot zu verpassen!