Linienbus von Hamburg nach Frankfurt, Berlin oder Köln (Flixbus)

Der Fernbus-Anbieter Flixbus nimmt ab 28. März 2013 neue Verbindungen ab Hamburg in betrieb. Aus Norddeutschland kann man dann sehr günstig nach Frankfurt, Berlin oder Köln fahren. Wurde auch höchste Zeit, das FlixBus endlich hier im Norden tätig wird! :-)

Die Preise liegen zwischen 12€ und 19€ je Strecke. Der Zu- und Ausstieg ist entlang der Linie in einigen Großstädten möglich, teilstrecken sind natürlich entsprechend günstiger.

Die neuen Fernbus-Strecken mit den Zwischenstopps im Detail:


Fernbus-Liniennetz Karte flixbus klein

Hamburg – Berlin für 12€

    • Hamburg
    • Berlin

(Direktverbindung ohne Zwischenstopps)

Hamburg – Frankfurt für 19€

    • Hamburg
    • Hannover
    • Göttingen
    • Kassel
    • Gießen
    • Frankfurt

(alle Zwischenstrecken auch einzeln buchbar)

Hamburg – Köln für 17€

    • Hamburg
    • Bremen
    • Münster
    • Düsseldorf
    • Köln

(alle Zwischenstrecken auch einzeln buchbar)

zur Fernbus-Buchung bei FlixBus

Natürlich gibts die Strecken jeweils in beide Richtungen hin und zurück (also auch Berlin – Hamburg, Frankfurt – Hamburg und Köln – Hamburg).

Von Frankfurt oder Köln wird auch der Ryanair-Flughafen Frankfurt-Hahn (HHN) angesteuert. Die FlixBus Haltestelle befindet sich dort am Terminal 2 gegenüber vom Ausgang E9. Die Strecke direkt zum Flughafen Hahn wird allerdings von einem Partnerunternehmen bedient (BOHR, rot-weiße Busse). Im Verhältnis zu anderen Strecken ist das kurze Stück von Frankfurt nach Frankfurt-Hahn mit 14€ relativ teuer. Trotzdem ist das eine Option, um halbwegs günstig mit dem Bus zum Ryanair-Flug und wieder zurück zu kommen.

Den „normalen“ Flughafen Frankfurt (FRA) erreicht man vom Hauptbahnhof Frankfurt, wo der FlixBus aus Hamburg ankommt, in ca. 15 Minuten mit der S-Bahn.

Linienbus günstiger als Bahn

Die Preise sind tatsächlich recht gut, gerade im Vergleich mit Bahn oder gar Flugzeug. Der Ablauf bei Flixbus ist professionell und unkompliziert. Bei der Online-Buchung zahlt man mit Lastschrift oder Kreditkarte (PayPal ist leider nicht möglich), das Busticket kommt dann via E-Mail. Auf dem PDF ist ein QR-Code, man kann das Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone vorzeigen. 10 Minuten vor Abfahrtzeit sollte man sich an der Bushaltestelle einfinden.

Die orange-blauen Busse sind modern und Sauber. Unterwegs gibt’s kostenloses Internet per WLAN mit einer meist stabilen Verbindung. Das Platzangebot im Bus ist deutlich besser als im Flugzeug, man kommt also auch mit langen Beinen recht entspannt ans Ziel. Für den kleinen Hunger zwischendurch kann man beim Fahrer zu fairen Preisen Schokoriegel und Getränke ordern (Snickers 1€, Cola 1,50€).

So lange gibt es Flixbus ja noch nicht, bisher sind die Erfahrungen mit dem sympathischen Billig-Fernbus-Anbieter aus München aber durchweg positiv.

Gepäck ist übrigens kein Problem: Jeder Fahrgast darf 2 normale Koffer mitführen, diese werden im Gepäckraum verstaut und kosten keinen Aufpreis. Falls man sperrige Gegenstände transportieren will, kostet das 9€ je Gepäckstück und muss vorher angemeldet werden.

Hier gehts zum günstigen Linien-Fernbus Flixbus

Fahrzeug flixbus

Flixbus Sitze

Flixbus Bestellung login Benutzername

Tipp: Langfristige Fernbus-Buchung für günstige Sparpreise

Genau wie bei Bahn und Flugzeug sind die Flixbus-Fahrpreise abhängig von der jeweiligen Nachfrage für diese Fahrt. Es lohnt sich also, rechtzeitig zu buchen, so bekommt man die günstigsten Preise.
Zur Erklärung: Der Angezeigte „Standardpreis“ ist quasi das Maximum für diese Fahrt, der „Sparpreis“ ist der aktuell gültige Kurs. Es gibt keine Leistungsunterschiede zwischen Spar- und Standardpreis. Man zahlt ja auch automatisch nur den Sparpreis, der Standardpreis wird nur zur Information angezeigt. Siehe auch FAQ.

Natürlich kann man auch sehr kurzfristig für heute oder morgen buchen, dann bezahlt man aber ggf. den etwas höheren Standardpreis. Trotzdem ist die Busfahrt ab Hamburg dann immernoch wesentlich günstiger als Bahn oder Flugzeug, erstrecht bei kurzfristiger Buchung z. B. am Vortag!

PS: Flixbus Login-Daten

Wenn Flixbus hier im Bestellprozess nach einem Mitglieder-Login fragt, richtet sich die Frage natürlich nur an Bestandskunden, die bereits Logindaten haben. Oben in der Überschrift kann man auch auf „Neuanmledung“ oder „Ohne Anmeldung“ klicken, das ist leicht zu übersehen (siehe Screenshot).

Update April 2013: Inzwischen gibt es auch ein Fernbus-Angebot von Aldi-Reisen. Ich habe beide Anbieter mal ausführlich verglichen: Fernbus-Vergleichstest