Hotels mit Bitcoin bezahlen, auch in Deutschland

Kurze Einleitung zum Thema Bitcoins: Bitcoin ist eine virtuelle Währung, die abgekoppelt vom normalen Bankverkehr funktioniert. Man kann Bitcoins mit einer harten Währung (z. B. Dollar oder Euro) kaufen und auch wieder verkaufen. Teilweise können auch Wahren oder Dienstleistungen direkt mit Bitcoins bezahlt werden (vor allem in den USA). Es gibt dort sogar bereits Automaten, an denen man sich Bitcoins in US-Dollar auszahlen lassen kann. Das Bitcoin-Netzwerk wurde 2009 eingeführt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Wer in den Anfängen in Bitcoins investiert hat, konnte damit satte Gewinne einfahren. Alle weiteren Details zu dieser Währung findet ihr bei Wikipedia.

Hotelbuchung mit Bitcoins bezahlen

Ab sofort kann man beliebige Hotels direkt mit Bitcoins bezahlen. Offiziell funktioniert das nur in den USA, über diesen Link kann man jedoch auch in bzw. aus Deutschland seine Hotelübernachtung über Bitcoin abrechnen.

Hier geht‘s zur Hotelbuchung mit Bitcoins

Man landet auf der Amerikanischen Expedia-Seite. Es stehen dort aber weltweit alle Hotels zur Verfügung, man kann also auch Unterkünfte in Deutschland buchen und mit der virtuellen Währung zahlen. Es sind sowohl große Hotelketten, Luxushotels, als auch kleine Pensionen buchbar. Einziger Haken ist, dass die Seite natürlich auf Englisch ist. Die Buchung läuft aber ansonsten genau wie auf der deutschen Seite Expedia.de.

Die Buchung läuft wie gewohnt: Man gibt zunächst die Stadt an, in die man reisen möchte. Auch der gewünschte Zeitraum muss eingestellt werden. Die Suche listet dann alle verfügbaren (und mit Bitcoin zahlbaren) Hotels auf. Will man ein ganz bestimmtes Hotel, kann man nun zusätzlich noch den Hotelnamen eingeben. Insgesamt sind über 240.000 Hotels für die Bitcoin-Zahlung verfügbar.

Achtung: Ihr dürft nicht den „Anonymen Modus“ eures Browsers verwenden. Beim Aufruf des obigen Links wird ein Cookie gesetzt. Wenn dieser Blockiert wird, landet ihr am Ende wieder auf der deutschen Expedia-Seite, dort ist die Bitcoin-Zahlung dann nicht möglich!

Natürlich sind die Preise in US$ angegeben. Der Preis wird aber zum Tageskurs von Euro in Dollar umgerechnet, die Buchung ist also nicht teurer als über die deutsche Website. Und da man ja eh mit Bitcoins bezahlt, kann einem die Währung eigentlich egal sein.

So zahlst du dein Hotel mit der virtuellen Währung:

Zunächt wie oben beschrieben hier bei Expedia.com die gewünschte Unterkunft suchen.

hotel-mit-bitcoin-zahlen

Nachdem man mit „Book“ das gewünschte Hotel und Zimmer ausgewählt hat, gelangt man zur Buchungsmaske mit den Zahlungsarten („How would you like to pay?“). Wenn man dort „Bitcoin“ auswählt, erscheint ganz unten ein Button mit der Bezeichnung „Pay with Bitcoin“.

bitcoin-bezahlung-expedia

Die Zahlung wird dann über Coinbase abgewickelt. Und schon ist die Rechnung für den Hotelaufenthalt beglichen.

coinbase-hotel-rechnung

Eine Barzahlung im Hotel ist nichtmehr erforderlich, der gesamte Betrag wird vorab mit Bitcoins beglichen (anders als bei einer bloßen Reservierung). Und übrigens: Man braucht sich nicht bei Expedia registrieren und auch keine Postadresse angeben. Ein Name (für den Check-In) und eine gültige E-Mail Adresse sind ausreichend.

Pauschalreisen lassen sich bisher leider nicht per Bitcoin zahlen, dieser Trick funktioniert nur für Hotelbuchungen.