Reise buchen trotz Coronavirus: Urlaub kostenfrei stornierbar! UPDATE

Update: Spanien ist kein Hochrisikogebiet mehr! Die Quarantänepflicht entfällt! Weiterhin gilt jedoch bei Einreise mit dem Flugzeug die Vorlage eines negativen Antigen-Tests, der nicht älter als 48 Stunden ist, und auch bei Rückreise nach Deutschland muss ein negativer Test vorgelegt werden. Ausnahme: Wer vollständig geimpft oder nach einer Corona-Infektion genesen ist (Infektion darf nicht länger als 180 Tage zurückliegen) benötigt keinen Test!

Update, Stand: 09.09.2021: In dieser dynamischen Lage verändern sich Maßnahmen und Einreisebeschränkungen fast täglich, so auch die Stornierungs- bzw. Umbuchungsbedingungen der Reiseveranstalter. Aktuell bieten viele Veranstalter stornierbare Reisen an. Hier habe ich die Stornobedingungen einiger Veranstalter zusammengefasst.

 

  • FTI Touristik: FTI bietet seit dem 01.02.2021 den FTI-FLEXPLUS-Tarif an. Für einen Aufpreis des Reisepreises (min. 58€, max. 298€, weitere Infos hier) können Kunden bis 15 bzw. 22 Tage (je nach Veranstalter) vor Reisebeginn ihre Reise stornieren oder umbuchen. Weitere Infos gibt’s hier!
  • LIDL-Reisen: Kunden, die bis zum 30.09.2021 eine Reise buchen, haben die Möglichkeit vor Reiseantritt kostenfrei stornieren bzw. umbuchen. Dabei unterscheiden sich die Fristen je nach Reiseveranstalter. Bitte entnehmt die ausgenommenen Marken und weitere Infos der Website von Lidl-Reisen.
  • TUI: Für mindestens 39€ Aufpreis können Flugpauschalreisen mit dem Flex-Tarif gebucht werden. Hiermit kann die Buchung bis 14 Tage vor Anreise storniert bzw. umgebucht werden. Gilt nicht für alle Marken. Weitere Infos findet ihr hier!
  • HolidayCheck Reisen: Die HolidayCheck Flex Angebote (für Griechenland, Spanien, Ägypten, Türkei, Portugal, Zypern, Bulgarien, Tunesien) sind bis zu 6 Tage vor Abreise kostenfrei stornierbar. HolidayCheck Flex Pauschalreisen erfordern keine Anzahlung, die Bezahlung ist erst 6 Tage vor Abreise fällig. Weitere Informationen gibt es hier! Des weiteren gilt immer noch folgendes: Sobald ihr bei der Buchung die Option „48 Stunden kostenlos stornierbar“ und den Button „Ja, ich möchte diese Option nutzen“ aktiviert, könnt ihr die Reise telefonisch stornieren. Die Servicenummer lautet 089 143 79 100. Schon in der Suche bzw. Angebotsübersicht bei HolidayCheck kann man sehen, welche Angebote kostenlos stornierbar sind. Es handelt sich meist um Reiseangebote von klassischen Reiseveranstaltern. Die dynamischen Pakete (oft X- oder Y-Veranstalter genannt) können in der Regel nicht kostenfrei storniert werden. Zusätzlich greifen auch die Storno-Optionen des jeweilig Veranstalters (z.B. TUI ).
  • Alltours: Kunden, die Alltours-Klassik-Reisen Sommer 2021 buchen, können bis 7 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren oder umbuchen. Wer für Winter 21/22 bucht, kann bis 21 Tage vor Abreise kostenfrei stornieren. Umbuchung ist bis 14 Tage vor Abreise möglich. Einige Marken/Veranstalter sind ausgenommen. Weitere Infos gibt es hier!
  • Berge & Meer: Bei Buchung bis 31.12.2021: Kunden, die bis zum 31.01.22 (Kategorie Eigene Anreise) verreisen, können bis 10 Tage vor Reiseantritt kostenlos stornieren oder umbuchen. Flugreisen in Europa und Türkei mit Abreise bis 31.01.22 (bei Buchung bis 31.12.) können bis 14 Tage vor Reiseantritt kostenfrei storniert oder umgebucht werden. Alle Fernreisen mit Abreise bis 30.04.2022 (bei Buchung bis 31.12.) können bis 70 Tage vor Reisantritt kostenfrei umgebucht oder storniert werden. Weitere Infos und Ausnahmen gibt es hier!

 

Artikel Stand 11.03.2020

Überall geht es aktuell um das Coronavirus (auch Covid-19 genannt), eine Lungenkrankheit, die sich in mehreren Ländern ausbreitet. Vermuteter Ursprung ist die chinesische Stadt Wuhan in der Region Hubei. Diese Region ist auch am stärksten betroffen und seit Wochen unter Quarantäne gestellt.

Die Urlaubsplanung muss am Coronavirus jedoch nicht scheitern. Denn: Wer eine Pauschalreise bucht, zum Beispiel über HolidayCheck oder Weg.de, hat natürlich kostenlose Storno-Optionen. Das gilt regelmäßig dann, wenn eine offizielle Reisewarnung des Auswertigen Amtes für die Zielregion vorliegt. Wer also jetzt eine Chinareise (Provinz Hubei) storniert, bekommt sein Geld vom Reiseveranstalter zurück oder kann umbuchen. Für andere Regionen gilt dies ebenfalls, sobald es konkrete Reisewarnungen gibt.

Zu HolidayCheck (kostenfreie Stornierung ggf. möglich)

Das Portal HolidayCheck bietet sogar generell an, viele Reisen zumindest 48 Stunden nach der Buchung kostenlos zu canceln. Das ist völlig unabhängig vom Coronavirus, es muss lediglich bei der Buchung die entsprechende Option aktiviert werden. Gründe für die Stornierung innerhalb dieser 48 Stunden muss man nicht angeben.

Urlaub buchen und kostenfrei stornieren oder umbuchen

Einige Reiseveranstalter machen aufgrund des Covid-19 den Urlaub auch längerfristig stornierbar bzw. umbuchbar, mit sehr unterschiedlichen Bedingungen. Dabei handelt es sich um Regelungen, die aus Kulanz die gesetzlichen Rechte erweitern.

  • TUI: Update: Kostenlose Stornierung für alle Neubuchungen bis mindestens 30.04., siehe hierKunden, die bis 31.03.2020 eine Asien-Reise buchen, wird eine kostenlose Storno- bzw. Umbuchungsmöglichkeit bis 30 Tage vor Abreise angeboten. Gilt für die Länder: Thailand, Indonesien, Malaysia, Singapur, China, Korea, Japan, Laos, Kambodscha, Myanmar, Vietnam, Sri Lanka, Indien, Taiwan und Nepal.
  • DER Touristik: Kunden, die bis 31.03.2020 eine Asien-Reise buchen, wird ein Sonderkündigungs- und Umbuchungrecht bis 15 Werktage vor Abreise angeboten. Das gilt für folgende asiatische Länder: China, Indonesien, Japan, Malaysia, Myanmar, Thailand und Vietnam. Gilt vorerst für den Reisezeitraum 01.04. bis 30.08.2020. Die Bedingungen und weitere Informationen findet ihr hier. Zur DER Touristik zählen z.B. folgende Reiseveranstalter: Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix.
  • Schauinsland Reisen: Kunden, die zwischen dem 02.03. bis zum 31.03.2020 ihre Reise buchen (Pauschalreise oder Nur-Hotel) können bis zum 15.04.2020 ihre Reise stornieren bzw. umbuchen, spätestens bis 14 Tage vor Abreise. Reisezeitraum bis 31.10.2020. Weitere Informationen und ausgenommene Leistungen findet ihr hier.
  • FTI Touristik: Kunden, die zwischen dem 01.03. bis zum 18.04.2020 ihre Reise buchen können bis zum 30.04.2020 ihre Reise stornieren bzw. umbuchen, spätestens bis 14 Tage vor Abreise. Gilt nur für die Veranstaltermarken FTI, 5vorFlug und BigXtra. Weitere Informationen und Ausnahmen findet ihr hier.
  • Alltours: Kunden, die zwischen dem 01.03. bis zum 18.04.2020 ihre Reise buchen können bis zum 30.04.2020 ihre Reise stornieren bzw. umbuchen, spätestens bis 14 Tage vor Abreise. Gilt nur für alltours Klassik. Reisezeitraum vom 15.03. bis 31.10.2020. Weitere Infos und Ausnahmen findet ihr hier.
  • LIDL Reisen: Kostenlose Stornierungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Abreise, Bedingungen je nach Veranstalter, siehe hier.
  • Berge & Meer: Kunden, die zwischen dem 05.03. bis zum 31.03.2020 ihre Reise (Flug- und Rundreisen) buchen können bis zum 31.03.2020 ihre Reise stornieren bzw. umbuchen, spätestens bis 30 Tage vor Abreise. Gleiches gilt für Reisen mit eigener Anreise, jedoch gilt hier die kostenfreie Stornierung bis 14 Tage vor Anreise. Reisezeitraum bis 31.08.2020. Für Anreisen vom 01.09.2020 bis 31.05.2021 ist eine kostenfreie Stornierung bis zum 15.06.2020 möglich. Weitere Informationen findet ihr hier.
  • HolidayCheck: Sobald ihr bei der Buchung die Option „48 Stunden kostenlos stornierbar“ und den Button „Ja, ich möchte diese Option nutzen“ aktiviert, könnt ihr die Reise telefonisch stornieren. Die Servicenummer lautet 089 143 79 100. Schon in der Suche bzw. Angebotsübersicht bei HolidayCheck kann man sehen, welche Angebote kostenlos stornierbar sind. Es handelt sich meist um Reiseangebote von klassischen Reiseveranstaltern. Die dynamischen Pakete (oft X- oder Y-Veranstalter genannt) können in der Regel nicht kostenfrei storniert werden. Zusätzlich greifen auch die Storno-Optionen des jeweilig Veranstalters (z.B. TUI oder Dertour).
  • Travador: Aktuell lässt sich 8 Tage vor Anreise ohne Angaben von Gründen die gebuchte Travador Reise stornieren. Dieses gilt für alle Ziele! Dieses „Sicherheitspaket“ kostet regulär 39,90€, ist derzeit aber kostenfrei zu haben. Die 100%-ige Rückerstattung erfolgt in Form eines Gutscheines. Auch die kostenfreie Namensänderung ist möglich. Dazu muss während der Buchung das „Gratis Sicherheitspaket“ gebucht werden. Ob diese Maßnahme in Verbindung zum Coronavirus steht, ist uns nicht bekannt.

travador kostenfreie stornierung option

Generell solltet ihr euch bei jeder Reisebuchung über die aktuelle Gefahr des Covid-19 bzw. Coronavirus informieren. Die Lage ist dynamisch und kaum vorhersehbar.

Einen guten Überblick über aktuelle Maßnahmen der Reisebranche wegen Coronvirus findet ihr zum Beispiel bei Weg.de. Offizielle Reisewarnungen findet ihr auf der Website des Auswärtigen Amtes. Allgemeine offizielle Meldungen über den Coronavirus erhaltet ihr vom Bundesministerium für Gesundheit.